Sport-Stadträtin Jutta Kaddatz beim Tag der offenen Tür des VfL Lichtenrade

Am Samstag, den 20. Juni 2015 veranstaltete der VfL Lichtenrade einen Tag der offenen Tür in den Sporthallen der Carl-Zeiss-Oberschule und dem Sportgelände an der Halker Zeile. Zusammen mit zahlreichen Kindern und Jugendlichen machte sich Jutta Kaddatz, Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin sowie Stadträtin für Bildung, Kultur und Sport, einen eigenen Eindruck vor Ort. Mit dabei waren auch zahlreiche Schüler der Grundschule im Taunusviertel mit ihren Eltern. Die Grundschule ist Kooperationspartner des Sportvereins.  

Bei gutem Wetter konnten die Besucher verschiedene Sportabteilungen des VfL Lichtenrade kennenlernen. Neben beispielsweise Tanzaufführungen, Beachvolleyball und Handballmatches standen genauso Turnen und Cheerleading auf dem Programm. Die Stimmung war ausgelassen und die Sportler mit Leidenschaft bei der Sache. Sportstadträtin Kaddatz lobte bei ihrem Besuch nicht nur das breite Sportangebot des VfL Lichtenrade, sondern unterstrich gleichzeitig die Wichtigkeit des Vereinssports als gesunden Ausgleich. Daneben dankte sie den vielen ehrenamtlichen Helfern, welche die Grundlagen für ein funktionierendes Vereinsleben schaffen. 
 
Foto v.l.n.r.: Stefan Krai (2. Vorsitzender des VfL Lichtenrade), Jutta Kaddatz (Stellvertretende Bezirksbürgermeisterin von Tempelhof-Schöneberg und Leiterin der Abteilung Bildung, Kultur und Sport) und Regina Dange (Schulleiterin der Grundschule im Taunusviertel).

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben