"Lichtenrade pflegt eine einzigartige Tradition" - Luczak als Schirmherr auf dem 28. Wein- und Winzerfest

Jan-Marco Luczak als Schirmherr auf dem Wein- und Winzerfest in Lichtenrade 2015. (Foto: Thomas Moser).
Jan-Marco Luczak als Schirmherr auf dem Wein- und Winzerfest in Lichtenrade 2015. (Foto: Thomas Moser).
Das diesjährige Wein- und Winzerfest in Lichtenrade war wieder ein echter Höhepunkt vor malerischer Kulisse am Dorfteich. Etwa 30 Winzer aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Spanien und Portugal stellten ihre edlen Tropfen vor. „Ich freue ich mich besonders, dass wir in Lichtenrade in diesem Jahr wieder alle gemeinsam diese einzigartige Tradition pflegen“, sagte Dr. Jan-Marco Luczak in seinem Grußwort. 

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete ist Schirmherr des Festes. „Ich danke den Organisatoren von Family & Friends, der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße und den ehrenamtlichen Helfern, die sich seit Jahren mit viel Herz für diese wunderbare Veranstaltung einsetzen“, so Luczak. In einer schnelllebigen Zeit sei dieses Fest ein Stückchen Heimat für alle Lichtenrader – egal ob Jung oder Alt. 
 
Gemeinsam mit Angelika Heigl von der Aktionsgemeinschaft Bahnhofstraße und Beate Bockenkamp, Weinfestorganisatorin der ersten Stunde, überreichte Luczak Spenden in Höhe von insgesamt 2.500 Euro an Lichtenrader Schulen und Sportvereine. 
 
Weitere Eindrücke und einen ausführlichen Bericht zum 28. Wein- und Winzerfest auf: http://weblog.lichtenrade-berlin.de/.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben