Bund fördert Sprach-Kitas in Tempelhof-Schöneberg mit insgesamt 175.000 Euro

Luczak: „Sprachkompetenz ist für erfolgreichen Bildungsweg entscheidend“

Sieben Kindertageseinrichtungen in Tempelhof-Schöneberg werden vom Bund über das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ gefördert. Dafür fließen bis 2019 jährlich bis zu 175.000 Euro an Einrichtungen im Bezirk. Mit dem Programm unterstützt die Bundesregierung insbesondere Kitas, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden.

„Die Sprache ist für die Kleinen wichtig, um Neues zu lernen und mit anderen Menschen in Kontakt treten zu können. Langfristig ist die Sprachkompetenz entscheidend, damit insbesondere Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund und aus bildungsfernen Familien Schule und Ausbildung erfolgreich absolvieren können“, erklärt der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Dr. Jan-Marco Luczak (CDU). „Kinder in der frühen Phase ihrer Entwicklung zu fördern, ist gut investiertes Geld“, freut sich Luczak. „Sprachbildung ist und bleibt aber vor allem die zentrale Aufgabe der Eltern. Deshalb finde ich es besonders lobenswert, dass die Sprach-Kitas verstärkt auf die Eltern zugehen, um auch zu Hause für ein sprachanregendes Umfeld zu sorgen“, sagt Luczak.

In Tempelhof-Schöneberg werden die Ina-Kindergärten Bülowstraße und Neue Steinmetzstraße sowie die Kitas „Haus der Kinder“, „Knospen“, „Paradiesvögel“, Hochkirchstraße und Rathausstraße gefördert.

Die Träger der Kindertageseinrichtungen erhalten einen Zuschuss zu den Personalausgaben für eine halbe Fachkraftstelle sowie zu projektbezogenen Sachausgaben in Höhe von 25.000 Euro pro Jahr. Bei den zusätzlichen Fachkräften handelt es sich um Pädagogen oder Fachkräfte mit einschlägigen beruflichen Erfahrungen im Bereich der frühkindlichen Bildung und der sprachlichen Bildungsarbeit.

Insgesamt stehen deutschlandweit vom 01.01.2016 bis 31.12.2019 rund 400 Millionen Euro zur Verfügung. Das Programm knüpft an die bisherige Förderung „Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ an.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben