Jutta Kaddatz hilft "MedienPoint" schnell und unbürokratisch

Bürgermeisterkandidatin Jutta Kaddatz und CDU-Kreisgeschäftsführer Horst Kauffmann übergeben dringend benötigten Laser-Drucker an den Leiter des Tempelhofer "MedienPoint" Henning Hamann. Damit ist die Kultureinrichtung auch zukünftig in der Lage, ihr breites Angebot aufrechtzuerhalten.

Der "MedienPoint" in der Tempelhofer Werderstraße ist ein sozialer Buchladen, Mediensammelstelle und kultureller Treffpunkt. Dort finden regelmäßig ehrenamtlich organisierte Ausstellungen zu verschiedensten Themen statt. Unter anderem hierfür werden zahlreiche Druckerzeugnisse hergestellt. Das führt immer wieder dazu, dass Drucker kaputtgehen. Um das attraktive Angebot des "MedienPoint" auch für die Zukunft zu erhalten, werden somit von Zeit zu Zeit neue Drucker benötigt.

Den letzten Drucker hatte noch der CDU-Bezirksverordnete Matthias Steuckardt gespendet. Nun war es aber wieder soweit: Der "MedienPoint" benötigte einen neuen Drucker. Da die Arbeit und Vielfalt solcher Kultureinrichtungen Bildungs- und Kulturstadträtin Jutta Kaddatz besonders am Herzen liegt, übergab sie dem "MedienPoint" zusammen mit CDU-Kreisgeschäftsführer Horst Kauffmann ein neues Modell. Durch die schnelle und effiziente Hilfe ist die Arbeit der Einrichtung weiterhin sichergestellt.

Den Artikel zur Übergabe finden Sie in der Ausgabe von Paperpress vom 19. August 2016.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben