Wirtschafts-Talk mit Peter Tauber im #fedidwgugl-Haus

Zum Tag der CDU lud die Partei zu mehreren Gesprächsrunden in das „#fedidwgugl-Haus“ in Berlin Mitte. Im altehrwürdigen Kaufhaus Jandorf hat die CDU Deutschlands das erste begehbare Wahlprogramm geschaffen und präsentiert dort unsere Version von einem Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.

Unter dem Motto „Für einen starken Puls der Wirtschaft“ diskutierte ich gemeinsam mit Peter Tauber und Martin Lange über die Herausforderungen und Chancen des Wirtschaftsstandorts Deutschland. Herr Lange, Geschäftsführer der Bartscherer Recycling GmbH aus Berlin, konnte uns einen guten Eindruck vermitteln, welche Dinge für mittelständische Unternehmen in Deutschland von besonderer Relevanz sind.

So diskutierten wir unter anderem über die Position der deutschen Wirtschaft im internationalen Wettbewerb und die Risiken der Abschottungspolitik im Welthandel. Weitere Themen waren der Fachkräftemangel in Deutschland, die Rolle des Staats in der Wirtschaft und die Digitalisierung im ländlichen Raum.

Im Laufe der Diskussion kamen wir zu dem Ergebnis, dass es vor allem Investitionen in Bildung und die Infrastruktur des Landes bedarf, damit Deutschland weiterhin ein innovativer und konkurrenzfähiger Wirtschaftsstandort bleiben kann. Nach den Schlussworten durfte ich an unsere Bundeskanzlerin Frau Dr. Angela Merkel übergeben, die direkt nach uns zur Talkrunde eingeladen war.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben