Am 11. November 2015 konnte die Frauen Union Lichtenrade den Bundestagsabgeordneten Johannes Selle zum Thema: "Das "C" in unserem Parteinamen" begrüßen. In herzlicher Atmosphäre diskutierten die Anwesenden die politische Bedeutung heutiger christlicher Werte.

Unser MdB Johannes Selle nahm sehr ausführlich Stellung zur Frage des christlichen Verhaltens, besonders in der jetzigen aktuellen Frage der Flüchtlingspolitik. Er, der selbst "hinter der Mauer" in Thüringen aufgewachsen ist, wünscht sich diese auf keinen Fall mehr zurück. Aus dem Alten Testament zitiert er, dass wir mit Barmherzigkeit und Recht auf dem richtigen Weg sind. Wir haben 1989 schon einmal auf friedfertigem Weg mit Glauben und Beten gewaltlos eine Mauer zum Einsturz gebracht.

Alle haben wir nicht damit gerechnet, dass eine so riesige Flüchtlingswelle auf uns zukommt, es gibt Vieles zu regeln. Unsere Politiker sind sowohl auf deutscher als auch auf europäischer Ebene im Dauereinsatz. Die wirklich Gefährdeten und Verfolgten müssen wir schützen und unterstützen.
Einer großen Anzahl interessierter, kritischer und diskussionsfreudiger Teilnehmer an unserem Abend der Frauen Union Berlin-Lichtenrade stand Herr Selle Rede und Antwort und es zeigte sich, dass das Thema noch lange nicht erledigt ist und weitere intensive Gesprächsmöglichkeiten und Handlungsbedarf nötig sind.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben