Lichtenrade nominiert Wahlkreiskandidaten für 2021

Lichtenrade hat gewählt. Am Freitag nominierten die Mitglieder Ihren Favoriten, welcher auf dem Kreisparteitag als Wahlkreiskandidat für Lichtenrade 2021 aufgestellt werden soll.

Am 21. August 2020 kam der Ortsverband zusammen, um seinen neuen Wahlkreiskandidaten für die Abgeordnetenhauswahl 2021 für Lichtenrade zu nominieren. Daneben stand zudem die Wahl der Delegierten zur Wahlkreisvertreterversammlung an. Trotz der schwierigen Corona-Situation und über 30 Grad Außentemperatur, fanden sich zahlreiche Mitglieder unter Hygieneschutzmaßnahmen auf der Trabrennbahn Mariendorf ein und nutzten die Möglichkeit, den vier Bewerberinnen und Bewerbern ihre Fragen zu stellen. In einem harmonischen und jederzeit sportlich fairen Wettbewerb traten das Vorstandsmitglied Claudia Pawlowski sowie die Bezirksverordneten Hagen Kliem, Patrick Liesener und Christian Zander gegeneinander an. Nach einer kurzen Bewerbungsrede jedes Kandidaten stellten sie sich den kritischen Fragen der Mitglieder. Dabei interessierte die Zuhörer eine breite Themenpalette, wie zum Beispiel die aktuelle Schulpolitik, genauso wie Fragen der inneren Sicherheit, neuer Verkehrskonzepte oder des Umweltschutzes. Bei der anschließenden Nominierung setzte sich am Ende Christian Zander mit 62% zu 38% gegen seinen Kollegen aus der Bezirksverordnetenversammlung, Patrick Liesener, durch. Damit schickt der Ortsverband Lichtenrade den erfahrenen Lokalpolitiker und Rechtsanwalt Zander beim Nominierungsparteitag für den Wahlkreis Lichtenrade ins Rennen. Dort muss er die Mehrheit zur endgültigen Nominierung erhalten. 

 
Auch wenn nur ein Kandidat die Nominierung gewinnen konnte, so ernteten alle Kandidaten viel Respekt für den vorbildlichen Umgang miteinander sowie für ihre starken Statements in der Diskussion.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle Meldungen
X
... zur Übersicht
Inhaltsverzeichnis
Nach oben