Berliner können auf den Bund bauen

Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin
Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion Berlin
Die Überlegung der BIMA, auf den bundeseigenen Flächen preiswerte Mietwohnungen zu bauen, wird von uns ausdrücklich begrüßt. Auch deswegen, da das Land Berlin bisher entgegen anderer Äußerungen nicht ernsthaft mit dem Bund über seine Flächen verhandelt hat und selbst Angebote nicht aufgegriffen hat. 

++ CDU begrüßt Ankündigung des Bundes, Wohnungen auf eigenen Flächen zu errichten

Christian Gräff, Sprecher für Bauen und Wohnen der CDU-Fraktion, erklärt:

„Die Überlegung der BIMA, auf den bundeseigenen Flächen preiswerte Mietwohnungen zu bauen, wird von uns ausdrücklich begrüßt. Auch deswegen, da das Land Berlin bisher entgegen anderer Äußerungen nicht ernsthaft mit dem Bund über seine Flächen verhandelt hat und selbst Angebote nicht aufgegriffen hat. Wir werden dazu mit den Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU Fraktion ins Gespräch kommen und dies unterstützen. So könnten mehrere tausende Wohnungen entstehen und dies wesentlich schneller als durch das Land Berlin.“

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Inhaltsverzeichnis
Nach oben