Schulöffnungschaos als Thema der Aktuellen Stunde beantragt

11.01.2021

Das Schulöffnungschaos von Senat und Koalition hat Eltern, Schüler und Lehrkräfte massiv verunsichert. Die Bildungsgewerkschaft GEW hat aus Protest den Hygienebeirat verlassen. Bildungssenatorin Scheeres und ihre führenden Parteifreunde haben sich in der Krise als untauglich erwiesen, die Senatorin steht zunehmend alleine da.
Dirk Stettner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin
++ CDU-Fraktion sieht Klärungsbedarf und warnt: Panne darf sich nicht wiederholen

Dirk Stettner, bildungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion Berlin, erklärt:

„Das Schulöffnungschaos von Senat und Koalition hat Eltern, Schüler und Lehrkräfte massiv verunsichert. Die Bildungsgewerkschaft GEW hat aus Protest den Hygienebeirat verlassen. Bildungssenatorin Scheeres und ihre führenden Parteifreunde haben sich in der Krise als untauglich erwiesen, die Senatorin steht zunehmend alleine da. Diese Panne ist leider beispielgebend für das miserable Krisenmanagement der SPD-Bildungssenatorin und darf sich nicht wiederholen. Wir haben dazu eine Aktuelle Stunde zur Sitzung des Abgeordnetenhauses an diesem Donnerstag angemeldet. Thema: Rot-rot-grünes Schulöffnungsdesaster. Das Virus bekämpfen, nicht den Eltern- und Schülerwillen. Schulen brauchen Sicherheit und Verlässlichkeit.“